Cäsar W. Radetzky

→ zur Kunsthandlung

Vita

    Cäsar W. Radetzky, geboren 1939. Ab 1957 Malerei Studium in München, Florenz und Paris, sowie 1963 in Salzburg bei Oskar Kokoschka.

  • 2004 Lehrtätigkeit für Malerei an der Reichenhaller Akademie. 2005 Fernsehporträt „Der Maler Cäsar Radetzky“, Sat1.
  • 2007 Kreuzweg DIE BLAUE KRONE auf der Bühne des Residenztheaters München.
  • 2008 Leitung eines Handyfoto Workshops für jugendliche Migranten im Auftrag der InitiativGruppe – Interkulturelle Begegnung und Bildung e.V., München, Thema: Wie sehe ich mein Viertel (Landwehr-Goethe-Schillerstr.)
  • 2009 Ausstellung Kreuzweg „DIE BLAUE KRONE“ im Renaissance Gang Schloss Brandys bei Prag.
  • 2010 Ausstellung Kreuzweg „Sub specie aeternitatis“ im Kloster Schäftlarn, Jazzfest München, Videoprojektion des Weltreligionen Triptychons „freedom-Freiheit-liberté“.
  • 2011 Begleitung des Kunstunterrichts für Schüler der 5. Klasse an der Martin Kneidl Schule, München-Grünwald: Projekt Kreuzwegbilder.
    2013 Der Maler Radetzky im BR Fernsehfilm „Der Basar von München“, die Landwehrstraße. 2014 kauft das Museum am Dom Würzburg Arbeiten an, zusammen mit dem kompletten Kreuzwegzyklus „DIE BLAUE KRONE“ für die Sammlung des Museums.
  • 2014, Arbeiten des Beethoven/Diabelli Zyklus im neueröffneten Beethoven Museum, Baden b. Wien. Einzelausstellung Galerie Bernd Dürr und Vorstellung des neuen Werkverzeichnisses II. 2010 – 2014.
  • 2015 In der Kreuzkirche München Schwabing, Projektion des Kreuzweges mit Konzert Hannes Beckmann und Texten der Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler. Neues Booklet zur Kreuzweg CD mit den Arbeiten Kreuzweg. Aufgabe des Ateliers in München und Übersiedlung nach Berlin.
  • 2016 Ausstellungsbeteiligung Galerie Edcamos, München; Bilderzyklus „Dialoge“ 40 kleinformatige Zeichnungen mit Katalog; Gruppenausstellung „I ART MY OFFICE“, Landeshauptstadt München.
    Teilnahme am 11. Int. Künstlersymposium „Atelier an der Donau“, Pöchlarn. Ausstellung zum Salonkonzert München mit 100 kleinformatigen Zeichnungen, Katalog; Ausstellung Beethoven/Diabelli Zyklus, Bavaria Musikstudios, München;
  • 2017 „Durchgefühlt“ Einzelausstellung Galerie F37 Berlin, Art Karlsruhe Galerie Edcamos, München, Altarraum der Ziegelanger Kirche, Zeil a. Main, Großbildprojektion des Kreuzwegzyklus; Fränkisches Museum Feuchtwangen „Ecce Home-Gottesbilder in der zeitgenössischen Kunst“, Beteiligung; Museum am Dom Würzburg „GEGENSTÜCK. Spannungsbogen der Kunst“ Beteiligung; Einzelausst. „Furioso“, Galerie alte Kaserne, Zitadelle Berlin. Beteiligung Ausstellung „Mäander“, Kulturreferat im Neuen Rathaus München; Einzelausstellung „Ex ungue leonem“, Galerie Spandow, Berlin.
  • 2018 „Erlebnisinseln“ Einzelausstellung Kunstverein Hochfranken, Rosenthal-Theater, Selb; Ausstellung „Die Blaue Krone“, Museum am Dom, Würzburg, Atelierneugründung in Selb, Oberfranken. „Stellungswechsel“ Einzelausstellung Kunstverein Hof, „Menschen und andere Landschaften“ Ausstellung Städtische Galerie Theodor von Hörmann, Imst/Tirol.